Direkt zum Inhalt springen

Literaturabend

, 19:30 bis 21:00 Uhr

Kalendereintrag herunterladen

Literaturinteressierte diskutieren 5-6x pro Jahr ein belletristisches Werk. Teilnehmen kann jedermann.

Der menschliche Makel (englisch: The Human Stain) ist ein Roman des amerikanischen Schriftstellers Philip Roth, der im Jahr 2000 beim Verlag Houghton Mifflin erschien. Er bildet den Abschluss der „amerikanischen Trilogie“, die 1997 mit Amerikanisches Idyll (American Pastoral) eröffnet wurde und 1998 mit Mein Mann, der Kommunist (I Married a Communist) ihre Fortsetzung fand. Die deutsche Übersetzung von Dirk van Gunsteren publizierte im Jahr 2002 der Carl Hanser Verlag. 2003 entstand die gleichnamige Verfilmung von Robert Benton. Das Taschenbuch ist bei Rowohlt erschienen.

Zuckerman begegnet dem alternden Professor Coleman Silk, der durch Missverständnisse und Intrigen alles verloren hat - sein Renommee, seine Familie. Das große Geheimnis, das ihn umgibt, kann er wahrscheinlich nur mit Faunia, seiner jungen Geliebten, teilen. Ein Sittenbild der amerikanischen Gesellschaft.

Veranstaltungsort

Breitenhof; Hochparterre
Oberdorfstrasse  3
8852  Altendorf
Lageplan

Weitere Informationen

Eintritt frei. Die Teilnehmer sollten das Buch selbst gelesen haben.

Tel. 0764427481
peter.arbenz@sunrise.ch

Dokumente

Organisator

Kulturkommission Altendorf

Peter Arbenz