Direkt zum Inhalt springen

Ratsbericht vom Mai 2018

Ausbau des Angebots bei der schulergänzenden Betreuung (SEB)

Bisher wurde das schulergänzende Betreuungsangebot der Primarschule Altendorf zusätzlich zum Mittagstisch am Montag-, Dienstag- und Donnerstagnachmittag ab 15.00 Uhr angeboten. Aufgrund der grossen Nachfrage der Eltern, hat sich der Gemeinderat entschieden, ab Schuljahr 2018/2019 das Angebot auf den Mittwoch- und Freitagnachmittag sowie an allen Wochentagen jeweils ab 13.30 Uhr auszuweiten. Mit diesem Schritt kann insbesondere den Familien, in welchen beide Elternteile berufstätig sind, ein tägliches Betreuungsangebot für die ganze Schulwoche bis 18.00 Uhr angeboten werden. Es trägt aktiv dazu bei, dass die Kinder von Altendorf an der Primarschule Altendorf unterrichtet werden können und nicht der fehlenden Betreuung wegen eine Privatschule besuchen müssen. Detailinformationen finden sie ebenfalls auf der Homepage der Primarschule www.schule-altendorf.ch.

Erwachsenenlotsen gesucht

Der Gemeinderat hat sich entschieden, die Erwachsenenlotsen in das Organigramm der Gemeinde aufzunehmen und in den Verantwortungsbereich der Schulleitung zu stellen. Dies ist eine Anerkennung der äusserst wertvollen Freiwilligenarbeit, aber auch ein klares Bekenntnis des Gemeinderates zu den Erwachsenenlotsen. Mit diesen Massnahmen können für die Schulwegsicherung, durch die Erwachsenenlotsen und Primarschüler, klare Strukturen geschaffen werden. Die besten Strukturen nützen jedoch nichts, wenn sich nicht genügend Erwachsene für den Lotsendienst finden. Die Primarschule Altendorf ist auf Freiwillige angewiesen, welche bereit sind, den Fussgängerstreifen beim Seniorenzentrum, über die Churerstrasse und denjenigen an der Oberdorfstrasse, beim Neuhof, zu sichern. Die Einwohner sind eingeladen, am entsprechenden Informationsanlass zum Thema Erwachsenenlotsen, am Dienstag, 29. Mai 2018 um 20.00 Uhr, in der Aula des Schulhauses Burggasse Altendorf, teilzunehmen. Mit ihrer Tätigkeit als Erwachsenenlotsen erfüllen sie einen grossen Dienst zum Schutze unserer Schulkinder. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Primarschule Altendorf www.schule-altendorf.ch.

Festhalten an Lagern der Primarschule

Der Kanton informierte die Schulen und Gemeinden über den Bundesgerichtsentscheid, dass nur deutlich reduzierte Kostenbeteiligungen von Eltern für Schulreisen und Exkursionen ihrer Kinder verlangt werden dürfen. Dementsprechend sind auch die Kostenbeteiligungen bei Schullagern zu hoch angesetzt und müssen angepasst werden. Dies bedeutet höhere Gemeindekosten. Der Gemeinderat ist der festen Überzeugung, dass die Lager für die Primarschüler eine wichtige Erfahrung und eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag darstellen und will weiterhin an drei Lagern für alle Primarschülerinnen und Primarschüler festhalten. Die Mehrkosten werden von der Gemeinde ab kommendem Schuljahr übernommen und der laufenden Rechnung belastet.

Abschluss der Sanierung der Friedhofmauer

Im Jahre 2015 wurde die Friedhofmauer entlang der St. Anna Kapelle, bis zur Bushaltestelle Schweizerhof, renoviert. Von Juli bis September 2018 wird nun der restliche Teil der Friedhofmauer, entlang der Churerstrasse bis zum Friedhofeingang, saniert. Der Auftrag ist an die Hollenstein Lachen AG vergeben worden. Als weiteres werden die bestehenden Sitzbänke um das Schulhaus Burggasse Altendorf erneuert. Mit der Ausführung dieser Arbeiten ist die Gruber & Marty AG in Lachen beauftragt worden.