Direkt zum Inhalt springen

Ratsbericht vom August 2019

Teilzonenplan Stoglen ans Bundesgericht weitergezogen

An den Abstimmungen vom 10. Februar 2019 haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinde Altendorf dem Teilzonenplan Stoglen mit 55,6% zugestimmt. Nun hat der Beschwerdeführer fristgerecht seine Beschwerde ans Bundesgericht weitergezogen. Möglich macht dies das spezielle Rechtsverfahren bei Umzonungen. Der Beschwerdeführer muss zuerst den Entscheid des Gemeinderates beim Regierungsrat und anschliessend beim Verwaltungsgericht anfechten. Da der Regierungsrat wie auch das Verwaltungsgericht den Entscheid des Gemeinderates vollumfänglich gestützt haben, war der nächste Schritt die Verabschiedung des Sachgeschäfts an der Gemeindeversammlung mit anschliessender Urnenabstimmung. Nach der Annahme des Sachgeschäfts eröffnete das Verwaltungsgericht dem Beschwerdeführer den Entscheid erneut mit dem Rechtsmittel ans Bundesgericht. Von diesem Recht hat der Beschwerdeführer Gebrauch gemacht. Nun wird das Bundesgericht abschliessend über den Teilzonenplan Stoglen entscheiden.

Saisonkarten der Rapperswil-Jona Lakers

Der Eishockey-Club Rapperswil-Jona Lakers erfreut sich in Altendorf seit langer Zeit grosser Beliebtheit. Viele Altendörfler Kinder und Jugendliche erlernen das einmal eins des Eishockeys beim SCRJ, wie z. B. Sandro Gmür. Mit dem Wiederaufstieg in die National League gehört der regional verankerte Club nun wieder den 12 Spitzenmannschaften der Schweiz an. Das eine wie das andere hat den Gemeinderat Altendorf dazu bewogen, ab Beginn der Saison 2019/2020 vier vergünstigte Eintrittskarten an die Einwohner und Einwohnerinnen von Altendorf abzugeben. Ab dem zweiten September können die Karten über den Online-Schalter der Gemeinde zu einem Preis von Fr. 39.00 pro Stück bestellt und danach am Schalter des Einwohneramtes erworben werden. Damit möglichst viele Altendörflerinnen und Altendörfler vom Angebot Gebrauch machen können, wurden gewisse Beschränkungen vorgenommen. Die entsprechenden Ausführungen dazu liefert das Abgabe-Reglement, welches ebenfalls online abrufbar sein wird. Die Karten gelten für den Sektor A4, wo ein Platz im Normalfall Fr. 53.00 kostet. Für Kinder gelten dieselben Preise wie im Familiensektor. Die Karten können nur durch in Altendorf wohnhafte Personen be-zogen werden. Da dieses Angebot von der Lakers Sport AG iniziert wurde, stehen den Altendörfler Besuchern Sitze mit dem Gemeindewappen zur Verfügung.

Unterstützungsbeitrag an den Jägerverein March

Für die Sichtung von Rehkitzen möchte der Jägerverein March künftig Drohnen einsetzen. Mit dieser Methode können die Kitzen gesichtet und aus dem hohen Gras geborgen werden, bevor der Landwirt mit dem Mähen beginnt. Diese sinnvolle Methode, zum Schutz der Tiere, aber auch zur Unterstützung des Bauern, wird vom Gemeinderat mit einem finanziellen Beitrag von CHF 1'000.00 unterstützt.

Neuanstellungen

Seit 1991 führte Erwin Züger die Kadaversammelstelle von Altendorf. Aufgrund der Erreichung des Pensionsalters hat sich Erwin Züger entschlossen, auch bei der Ka-daversammelstelle kürzer zu treten. Wir danken Erwin Züger für seine tadellose Ar-beit in alle den Jahren. Als Nachfolger und damit als Beauftragter für den Betrieb und Unterhalt der Kadaversammelstelle konnte Robert Korner aus Wollerau gewonnen werden. Wir heissen Herrn Korner herzlich willkommen und freuen uns, dass dank seines Engagements die Sammelstelle in Altendorf weiterhin bestehen bleibt. Die Lehrstelle als kaufmännischer Angestellter ab August 2020 wurde an Robin Kuster aus Altendorf vergeben.