Direkt zum Inhalt springen

Grüngut

Was

  • Gartenabraum, nur gebündelt oder in Container
  • Gras- und Rasenschnitt, Unkraut, Baumschnittreste, Schnittreste von Blumen, Laub usw.
  • Baum- und Heckenschnitt, Stauden, Christbäume usw. (auch dorniges Material ist geeignet)
  • Speisereste
  • Rüstabfälle von Gemüse und Obst

Wie 

  • Für die Grüngutabfuhr ist das Material in handelsüblichen Grüngut-Containern oder Bündeln von maximal 150 cm Länge und 25 kg Gewicht bereitzustellen.
  • Nicht mitgenommen wird loses Grüngut in Körben, Säcken und anderen Behältnissen. Nur Hanf- oder Leinenschnüre, kein Draht oder Kunststoff verwenden.

Wann

  • Ordentliche Abfuhr jeden Mittwoch von Ende März bis Ende November,  jeweils bis 06.30 Uhr bereitstellen.
  • Zusätzliche Wintersammlungen. 
  • Die Sammeldaten des laufenden Jahres ersehen Sie im Entsorgungskalender auf dem aktuellen Merkblatt zur Entsorgung.

Wo

  • an den üblichen Sammelstellen zur Wiederverwertung (Kompostierung)

Informationen

  • Organische Abfälle wenn möglich auf dem eigenen Grundstück kompostieren
  • Küchen- und Gartenabfälle im Grossbehälter mischen. Boden mit Sägemehl auslegen (Sickersäfte)
  • Keine Plastiksäcke verwenden!

Nicht in die Grünabfuhr gehören: Altpapier, Kunststoffabfälle usw.


Zuständige Abteilung


zu den Dienstleistungen