Direkt zum Inhalt springen

Fritz Kempf

Objekte, Bilder, Druck


Objekte

Für meine Objekte bevorzuge ich verschiedene Metalle, Holz, Glas, Stein, neustens auch Carbon und Kunststoffe. Die Kreationen der Vergangenheit waren geprägt von kleineren Gegenständen, Lichtobjekten und Kleinmöbeln. Meine Zukunftsvision sind Skulpturen und Leuchtobjekte in verschiedenen Formaten.

Bilder

Nach einer Phase verschiedenster Maltechniken, wende ich in Zukunft mehrheitlich die Drucktechnik an. Viele bekannte Namen wie Rembrandt 1606-1669, Edvard Munch 1863-1944, Ernst Ludwig Kirchner 1880-1938, Max Beckmann 1884-1950 und Pablo Picasso 1881-1973, bevorzugten schon früh die vielseitige Art der Drucktechnik. Nach der Herstellung einer Druckplatte, aus Metall, Holz, oder polymerem Kunststoff wird diese mit Oelfarbe eingefärbt und das Sujet mittels einer Druckpresse auf das Druckpapier übertragen. Es ermöglicht mir nahezu unbegrenzte, mehrfarbige Kompositionsmöglichkeiten. Metallbilder aus angerostetem Stahl, Chromstahl, Aluminium, Kupfer etc. werde ich weiterhin kreieren.

Lebenslauf

1944
geboren in Attinghausen UR
Seit 1966
wohnhaft in Altendorf
1966 - 1996
Selbstständige Führung eines Garagenbetriebes mit den Marken Mercedes und Renault in Altendorf SZ.
1997
Herstellung kunsthandwerklicher Objekte vorwiegend in Chromstahl. Weiterbildung in Schweisstechnik und Metallbearbeitung. Kurse für perspektivisches Zeichnen.
1998 – 2003
Künstlerische Ausbildung, experimentelles Gestalten mit Form und Farbe bei Heinz H. Berchtold Zürich.
2005
Kurs für Druckgrafik bei Georges Wenger in Winterthur.
Zivilstand
verheiratet
Kinder
ein Sohn und zwei Töchter
Hobbys
Kunst, Natur, Skitouren, Golf
Ausstellungen
Verschiedene Einzel- und Gruppenausstellungen in der Region
Ich erinnere mich
wie ich meine Kindheit in der Schuhmacherwerkstatt meines Vaters verbrachte, wie die Stunden beim Sägen, Bohren, Nageln, Kleben, Herstellen von Seilbahnen, Telefonen, Wasserrädern und anderen Sachen verflogen. Dabei suchte ich allerlei Abfallprodukte und verwendete diese.
Einige Jahre später
war für meine Berufswahl Handwerk, Vielseitigkeit und Kreativität entscheidend. Automechaniker zu werden war mein Traum, den ich verwirklichen konnte.
Der Anreiz, die Faszination
kreativ tätig zu sein, ist seit meiner Jugendzeit geblieben. Die Ziele waren früher – wenn auch unbewusst – wie heute die gleichen: Unser menschliches Dasein zu erleichtern und zu verschönern, mit vielseitiger Verwendung von Abfall- und Recyclingprodukten. Ich lege grossen Wert darauf, den eingeschlagenen Weg der Vielseitigkeit im Mal- und Objektbereich beizubehalten und neue Ideen mit neuen Techniken und Materialien zu verwirklichen. Während meiner beruflichen Aus- und Weiterbildungszeit und den 30 Jahren als selbstständiger Garagist fehlte mir jedoch die Zeit dafür.
Heute,
mit freier Zeiteinteilung und Freiheit, Anerkennung und Befriedigung zählen die Stunden kreativen Schaffens zu den schönsten meines Lebens. Solche Umstände wünsche ich Ihnen allen, auf welchem Gebiet es auch sei.
Meiner Familie danke ich für ihre Unterstützung und das entgegengebrachte Verständnis.

Kontakt

Fritz Kempf
Lufenwies 21
8852 Altendorf
Tel. +41 (0)55 442 35 51
info@fkkunst.ch
Homepage