Direkt zum Inhalt springen

Landwirtschaft

Rund 70 Landwirtschaftsbetriebe prägen heute noch das Bild von Altendorf. Trotz der grossen Bautätigkeit und des enormen wirtschaftlichen Wachstums und des damit verbundenen Druckes auf Grund und Boden konnten sich diese Betriebe, mehrheitlich im Berggebiet, behaupten. Nebst der Milchwirtschaft bilden Aufzucht und Mast die Standbeine der einheimischen Landwirte. Aber auch der Rebbau konnte sich in den vergangenen Jahren etablieren und gehört heute genauso zum Bild von Altendorf wie die Alpweiden und Wälder im voralpinen Hügelgebiet rund ums Stöcklichrüz.

Die meisten Bauern sind Mitglied in der Bauernvereinigung Altendorf-Lachen und beteiligen sich aktiv am Dorfleben. So ist der Bauernabend und der Sonntagsbrunch Anfang Jahr zum festen Bestandteil im Dorfleben geworden. Mit dem Vernetzungsprojekt Altendorf-Lachen haben sich viele Bauern auch der Nachhaltigkeit verpflichtet. Viele laufende Projekte belegen dies eindrücklich und zeigen auf, dass sich die Bauern Ihrer Verantwortung gegenüber Umwelt und Natur bewusst sind.